Schwangerschaft

Vorsorge

Die Schwangerenvorsorge kann von Beginn der Schwangerschaft an bei der Hebamme alleinig in Anspruch genommen werden oder im Wechsel mit der Vorsorge beim Arzt erfolgen. Sie umfasst alle im Mutterpass vorgesehenen Untersuchungen und gehört zu den Leistungen Ihrer Krankenkasse. 


Schwangerenvorsorge/ Mutterschaftsvorsoge

Die Schwangerenvorsorge wird bis zur 32. SSW bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft alle vier Wochen von der Hebamme/Gynäkologen durchgeführt. Ab der 32.SSW findet die Vorsorge dann im 14- tägigen Rhythmus statt.

In welcher Weise  (Vorsorge durch Hebamme/Gynäkologe) ihr die Schwangerenvorsorge wünscht oder welche Kombinationen überhaupt möglich sind, dazu berate ich dich/euch gern persönlich.


Hilfe bei Schwangerschafts-Beschwerden und Vorwehen

Schwangerschaftsbeschwerden können sich in vielfältiger Art äußern, wie z.B. Unwohlsein und Schmerzen, Ängste und Nöte, die mit der Schwangerschaft zusammenhängen. Auch der Verdacht auf vorzeitige Wehen, Blasensprung oder Geburtsbeginn sind Gründe für Hebammenhilfe. Bei vorzeitigen Wehen oder schwangerschaftsspezifischen Erkrankungen (Gestose) betreue ich dich/euch als Hebamme in Zusammenarbeit mit deinem betreuenden Arzt.


Beratung & Info

Zu jedem Zeitpunkt deiner Schwangerschaft kannst du/ihr mit mir bzw. der Hebamme eurer Wahl in Verbindung treten und um Rat fragen. Ich kann dich zu allen Fragen der Schwangerschaft, Geburt, des Wochenbetts und der Zeit danach beraten.

  • Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Vorbereitung auf das Kind
  • Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung
  • Sozialen Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt.


Kosten

Allgemeine Informationen zu den Kosten.


Weitere Fragen?

Hast du weitere Fragen zum Thema "Schwangerschaft"?

Dann nehme gerne mit mir Kontakt auf.


Weitere Info's zum Thema

DHV-Infoblatt zur gemeinsamen Schwangerenvorsorge von Hebamme und Ärztin (7/2016)



Weitere Leistungen

Geburt

Nach der Geburt

Kurse